WD Netcenter und ein USB-Drucker

Das Western Digital Netcenter ist nun schon eine ganze Weile mein Eigen und hat bisher auch noch keine Probleme gemacht. Es hat hier die aktuellste Firmware-Version, die man beim Hersteller auftreiben kann: 1.1.0.0003. An ihr haengt noch eine weitere 160GB USB-Platte von WD und ein HP LaserJet 1320.

Eine groessere Festplatte wuerde an meinem 320GB Netcenter nicht laufen, da es laut den FAQ bei WD maximal 500GB vertraegt und ansonsten Probleme macht. Dies habe ich mit einer 250GB Festplatte auch nachvollziehen koennen.
Nun kam es aber das zweite Mal vor, dass ich ein Problem habe. Nicht mit den Platten, sondern mit dem angeschlossenen Drucker. Er wollte nichts mehr ausspucken und mein cups sagte lediglich, dass er den CIFS-Host nicht erreichen kann. Auch das Drucken von einem Windows aus brachte kein anderes Ergebnis. Der Drucker selber lief allerdings, wenn man ihn an einen Rechner anschloss. Also lag das Problem irgendwo am Netcenter. Nach einigem herumprobieren stellte ich fest, dass man das Webinterface unbedingt mit einem Internet Explorer gebrauchen sollte. Firefox macht anscheinend Probleme. Beispielsweise war das Loeschen des Drucker-Volumes nicht moeglich. Erst mit einem IE (in meinem Fall ein 7er; tut aber auch mit 6er; 5er habe ich nicht getestet) funktionierte es und brauchte auch eine Loesung meines Problems mit sich.

Falls der Drucker, der an einem WD Netcenter haengt, also mal wieder nicht tut was er soll, naemlich drucken, dann hilft beherztes loeschen des Druckervolumes ueber das Webinterface. Nicht zu vergessen bleibt die Sache mit dem Internet Explorer.

*grmml* – und um das zu finden habe ich jetzt fast 2 Tage gebraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.